SICHTBAR
 

Ein Kunstprojekt für gewaltfreie Lebenswelten von Frauen

von Laura Poberer & Doris Breuer

Unsere Zusammenarbeit

Seit langem beschäftigen wir uns schon mit der Thematik - Gleichstellung von Frauen und Männern. 2014 entstand eine Frauengruppe im Mühlviertel die Doris Breuer mit ins Leben gerufen hat, um eine Plattform zu schaffen, in der sich Frauen gegenseitig unterstützen können. Dort kann über Themen gesprochen werden, für die oftmals zu wenig Raum im Alltag ist. Im November 2018 habe ich, inspiriert durch diese Frauengruppe, ebenfalls eine Frauengruppe in Linz gestartet.
Die Zusammenarbeit für „Sichtbar“ ist aus unserem gemeinsamen Interesse, an Gemeinschaft und feministischen Themen entstanden. Während zahlreicher Diskussionen entpuppte sich mein Wissen im Bereich der Genderthematiken, als Inspirationsquelle für das künstlerische Schaffen von Doris Breuer.
Der Anstieg von Frauenmorden in Österreich im noch jungen Jahr 2019 veranlasste uns dazu - Gewalt in weiblichen Lebenswelten - in Form eines Kunstobjekts zum Ausdruck zu bringen.

Das Objekt als Prozess

Hannah Arendt hat einmal geschrieben, das Dinge erst Wirklichkeit erlangen, wenn sie im
öffentlichen Raum sicht- und hörbar werden (vita activa). Gemäß dieser Erkenntnis wollen wir,
dass nicht nur Gewalterfahrungen von Frauen in all ihren Facetten gesehen werden können,
sondern auch, dass die zahlreichen Strategien, die aus diesen Gewaltsituationen führen
können, ans Licht kommen. Realisiert wird dies durch die Interaktion zwischen
Betrachter*innen und Objekt. „Sichtbar“, fordert seine Betrachter*innen auf, eigene
Erfahrungsberichte in anonymer Form, abzugeben. Im „Erfahrungsraum“ findet sich dafür ein
Postfach.
Als Text und Bild verarbeitet erscheinen sie am nächsten Ausstellungsort, werden dort sichtbar.
So wird das Objekt durch Interaktion zum Prozess, die Erfahrungsberichte wandeln es, auf
seiner Reise durch den öffentlichen Raum. Alte Berichte, werden auf Instagram und Facebook
gesammelt. So soll nicht nur reale, sondern auch digitale Öffentlichkeit geschaffen werden, in
der Frauen ihre Geschichten erzählen können.

IMG_4124.JPG

Die Räume

• Sprachräume

• Schutzraum

• Unsichtbarer Raum

• Erfahrungsraum